fbpx
5 Anzeichen für eine Schwangerschaft
Blog

5 Anzeichen für eine Schwangerschaft

In diesem Beitrag stelle ich dir 5 Anzeichen für eine Schwangerschaft vor!

Bevor wir starten solltest du jedoch wissen, dass der gesamte Vorgang mit Zeit verbunden ist. Hattest du erst kurz nach deinem Eisprung ungeschützten Geschlechtsverkehr, bemerkst du vorerst keine körperlichen Anzeichen. Der Embryo nistet sich etwa fünf bis sechs Tage nach der Befruchtung in die Gebärmutter ein, ungefähr ab diesem Zeitpunkt fallen dir dann langsam erste Symptome auf.

1. Ausbleiben der Periode

Das typische erste sichere Anzeichen für eine Schwangerschaft ist das Ausbleiben der Periode. Natürlich gibt es bei einigen Frauen immer mal eine Verspätung dieser, doch sollte sie eine maximale Verspätung von 7-10 Tagen haben. Deine Periode ist ausgeblieben? Dann besorge dir einen Schwangerschaftstest!

2. Der Schwangerschaftstest

Der Schwangerschaftstest ist eines der sicheren Methoden zur Überprüfung deiner Schwangerschaft. Diesen bekommt du in jedem beliebigen Drogeriemarkt schon für wenig Geld zu kaufen. Der Kauf soll dir nicht peinlich sein, denk an dich selbst und lass die Anderen sich um sich selbst kümmern!

3. Erhöhung der Basaltemperatur

Beim Schlafen geht der Körper auf ein Minimum der Betriebstemperatur herunter, die Körperkerntemperatur in diesem Zeitraum bezeichnet man dann als Basaltemperatur. Die Basaltemperatur kannst du direkt nach dem Aufwachen messen. Ist deine Basaltemperatur über einen Zeitraum von 18 Tagen erhöht, kannst du das als ein Anzeichen für eine Schwangerschaft interpretieren.

4. Veränderung der Gebärmutter

Unmittelbar nach der Einnistung der befruchteten Einzelle beginnt sich die Gebärmutter zu vergrößern. Wahrnehmen wirst du die Gebärmutter aber in der Regel erst später. Einige Frauen spüren schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt im Unterleib ein Gefühl der Schwere sowie Schmerzen im Beckenbereich, die Menstruationsbeschwerden ähneln und durch die stärkere Durchblutung sowie die Auflockerung des Gebärmuttergewebes und die Dehnung der Mutterbänder verursacht werden.

5. Brustveränderungen

Bereits in den ersten Schwangerschaftswochen wirst du merken, dass sich deine Brüste verändern. Deine Brüste bereiten sich aufs Stillen vor und werden im Zuge dessen größer, fester und schwellen an.

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesen 5 Tipps etwas mehr Gewissheit verschaffen und rate dir, einen Schwangerschaftstest zu besorgen oder zur Not einen Ultraschall durchzuführen. Diese 5 Tipps sind die wahrscheinlichsten Anzeichen für eine Schwangerschaft, du kannst sie also beherzigen!

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, bitte ich dich einen Like und einen Kommentar da zu lassen! Sieh dir doch mal unsere Website an, dort findest du Kindermode zu Bestpreisen!

Weitere interessante Beiträge gibt es hier.

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben